Bootstaufe beim Miltenberger Ruderclub

Mit dem traditionellen Abrudern wurde beim MRC die diesjährige Rudersaison beendet.
Nachdem am Vortag mit vereinten Kräften das Außengelände, die Boote und der Kraftraum gereinigt bzw. winterfest gemacht wurden, traf man sich zu einer vereinsinternen Regatta.
Dem Regen und den kühlen Temperaturen zum Trotz ruderten einige unterschiedlich besetzte Boote gegeneinander.
Im Anschluss kamen die Mitglieder bei einer Bootstaufe zusammen um dem neuen Doppel-Zweier für die Jugendausbildung einen Namen zu geben. Bernd Allié freute sich,
als Sponsor die Taufe des Bootes auf den – von der Jugend gewählten – Namen „Rammbock“ vorzunehmen. Den geistlichen Segen erteilte Pfarrer Kölbel mit der Bitte um Bewahrung von Boot und Besatzung vor Schäden und Unfall.
Bei wärmenden Suppen, sowie Kaffee und Kuchen saßen die Mitglieder und Freunde des Miltenberger Ruderclubs noch einige Zeit gemütlich beisammen.
Für die Wintersaison bieten verschiedene Trainer ein reichhaltiges Trainingsangebot an.
Von Ergometertraining über Kraft-, Bewegungs- und Lauftraining können sich die Mitglieder fit halten um im nächsten Jahr gestärkt in die neue Rudersaison zu starten.

FOTOS

Dieser Beitrag wurde unter Clubevents veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.