Liebe Ruderfreunde, kaum ist die Mess` vorbei, herbstelt es bei uns.

Es ist jetzt gegen 20 Uhr auch schon ziemlich düster. Trotzdem hat das Rudern im Spätsommer und Herbst seinen besonderen Reiz. Achtet bitte darauf, dass ihr ab sofort abends helle Oberteile anzieht, dass ihr auf dem Main gesehen werdet. Um 20 Uhr sollte auch jeder zurück am Bootshaus sein. Demnächst natürlich dann früher. Im Moment rudern wir noch um 18.30 am Mittwoch, bald aber müssen wir uns anpassen und auch mal früher auf Wasser oder am Wochenende rudern.
Das Wintertraining beginnt offiziell erst nach den Herbstferien. Dazu dann in ein paar Wochen Details. Jedenfalls wollen wir euch wieder ein gutes Programm bieten, so dass ihr fit durch den Winter kommt.

Viele Grüße! Uta

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolgreiche Miltenberger bei der Regatta in Regensburg

Sinia Tutzer, Julia Kärgel, Jule Lummel. Elena Zeitler und Neela Lummel (v.l.)uta199
Sonntag, 17. 06. 2018

Die Rennmannschaft des Ruderclub Miltenberg nahm am 9./10.6. mit großem Erfolg an der sehr gut besuchten Regatta in Regensburg teil. Zum ersten Mal starteten Dennis Dietrich, Margarete Schneider, Victoria Hofmann und Charlotte Legler bei den Junioren…

Die Rennmannschaft des Ruderclub Miltenberg nahm am 9./10.6. mit großem Erfolg an der sehr gut besuchten Regatta in Regensburg teil. Zum ersten Mal starteten Dennis Dietrich, Margarete Schneider, Victoria Hofmann und Charlotte Legler bei den Junioren. Ein großer Schritt nach den vergangenen Jahren im Kinderruderbereich, denn die Konkurrenz in Bayern ist groß. Dennis und Margarete kämpften sich in ihren Rennen im Einer an beiden Tagen bei teils schweren Bedingungen erfolgreich über die 1000m Strecke und belegten erfreuliche 2. Plätze. Beide haben sich weiterentwickelt und bewiesen, dass sie bei den Junioren bestehen können. Victoria und Charlotte starteten zum ersten Mal gemeinsam im Doppelzweier. Für Victoria war es sogar die erste offizielle Regatta. Zweimal der 4. Platz ist eine solide Leistung, die auf Erfolge in diesem Jahr hoffen lässt. Für den Doppelvierer der Mädchen war Regensburg die letzte Hürde auf dem Weg zur Teilnahme am 50. Bundeswettbewerb der dt. Kinderruderer 2018. In spannenden Rennen über 3000m und 1000m zeigten die Miltenbergerinnen, welches Potential und welcher Kampfgeist in ihnen steckt. Sie ließen die Hauptkonkurrentinnen aus München deutlich hinter sich. Somit war am Sonntagnachmittag klar, dass Julia Kärgel, Neela Lummel, Sinia Tutzer, Elena Zeitler und Steuerfrau Jule Lummel die Qualifikation geschafft hatten. Die Landestrainerin übergab den fünf überglücklichen Mädchen ihr Ticket für die dt. Meisterschaften im Kinderrudern. Sie sind nun Teil der 103köpfigen bayerischen Rudermannschaft, die vom 28.6. bis 1.7.2018 auf der ehemaligen Olympiaregattastrecke in München, um den Titel für Bayern kämpfen wird. Die 1400 teilnehmen Ruderinnen und Ruderer aus 15 Bundesländern machen den Bundeswettbewerb zu einem echten Highlight in der diesjährigen Rudersaison. Die Teilnahme am BW ist der größte Erfolg für den MRC in den letzten Jahren. Die harte Trainingsarbeit in den letzten Monaten hat sich gelohnt. Regensburg hat gezeigt, dass das behutsame Heranführen der Kinder an den Regattasport in den letzten Jahren durch die Trainerinnen Christiane Frankenberger-Bube und Uta Zeug-Lummel Früchte trägt.

Veröffentlicht unter Regattasport | Hinterlasse einen Kommentar

2. Arbeitseinsatz 2018 – Rasen mähen, Hecke schneiden, Unkraut jäten…

Arbeitseinsatz Juni 2018

Beim zweiten Arbeitseinsatz der Saison am Samstag, 16.06.2018 engagierten sich Mitglieder des MRC rund um Clubhaus und Bootshalle:
Pünktlich zum Mittsommerrudern präsentiert sich das Gelände des MRC so weiter „fit“ für die kommenden Trainingswochen im Sommer. Ein herzliches Danke allen, die tatkräftig mit angepackt haben!

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar

Beitrag im »Boten vom Untermain« 17.4.2018

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar

Frühlings Arbeitseinsatz am Clubgelände

14. April 2018 um 10:00 Uhr

Das gemeinsame „In-Schuss-Halten“ der Boote und des Vereinsgeländes gehört zur Aufgabe aller Vereinsmitglieder. Wenn wir zusammenhelfen, dann ist unser Gelände bald wieder rudertauglich! Bitte zeigt auch hier, dass wir ein Verein sind und zusammenstehen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitseinsatz am Clubgelände

4. November 2017 um 09:00 – 13:00

Das gemeinsame „In-Schuss-Halten“ der Boote und des Vereinsgeländes gehört zur Aufgabe aller Vereinsmitglieder. Wenn wir zusammenhelfen, dann ist um 13 Uhr unser Gelände wintertauglich! Bitte zeigt auch hier, dass wir ein Verein sind und zusammenstehen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Abrudern beim Miltenberger Ruderclub MRC

Traditionell veranstaltete der MRC am vergangenen Sonntag den Saisonabschluss des Ruderjahres 2017.
Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich viele Aktive und gingen mit den verschiedenen Booten auf Wasser.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Freien begrüßte 1.Vorsitzender Michael Dümler die Anwesenden und gab einen kurzen Rückblick auf die vergangene Rudersaison. Die positive Entwicklung des MRC zeigte sich auch in diesem Sommer deutlich. Mit der Anfängerausbildung konnten viele neue Mitglieder vom Rudersport begeistert werden und die Jugendarbeit hatte einen sehr hohen Stellenwert mit klar erkennbaren Fortschritten.

Möglich wurde das durch den großen persönlichen Einsatz der Trainer und Trainerinnen. Herr Dümler bedankte sich in besonderer Weise bei den Trainerinnen Uta Zeug-Lummel und Christiane Frankenberger-Bube, die mit erheblichem zeitlichen und persönlichen Aufwand die weibliche Jugend betreut und ausgebildet haben. Gleichzeitig dankte er den Trainern der männlichen Jugend, Joschi Leers und Jakob Dümler, unterstützt durch Sonja Dümler. Alle Trainer erhielten als Anerkennung ein Geschenk.

Besondere Worte des Dankes gingen an Holger Bube, der sich verlässlich um die Instandhaltung des Bootsparks gekümmert hat. Auch sein Einsatz wurde mit einem Geschenk gewürdigt. Trainerin Uta Zeug-Lummel ließ es sich nicht nehmen, ihrem früheren Trainer mit herzlichen Worten und einer Flasche Secco für seine Unterstützung zu danken.

Sie berichtete auch von der Teilnahme an der Bocksbeutet-Regatta, die am Tag davor in Würzburg stattfand. Zwei Frauenboote, ein Herrenboot sowie ein Boot mit gemischter Besetzung nahmen bei Traumwetter und Traumkulisse mit Erfolg teil.
Bei wunderschönem Wetter genoss man den Tag noch gemeinsam bei Kaffee und Kuchen auf der Club-Terrasse.

Veröffentlicht unter Clubevents, Freizeitrudern | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Abrudern 2017 Einladung

Liebe Ruderfreunde,
die offizielle Rudersaison wollen wir gerne mit euch und euren Familien
am Sonntag, 15. Oktober 2017 beenden.
Treffpunkt: 10.30 Uhr am Ruderclub
Rudern: Vereinsregatta aller Aktiven in allen Altersstufen im GIG Vierer mit ausgelosten Besetzungen
Essen: ab ca. 12.30 Uhr gemeinsames Mittagessen und Kaffeetrinken im Clubraum
Vorbereitung: Bitte unbedingt zur kleinen Vereinsregatta anmelden per Email bei Uta. Wir freuen uns über genauso viele TeilnehmerInnen wie beim Mittsommerrudern!
Unterstützung: Bitte bereichert das Büffet mit Kuchen, Eintöpfen, Suppen, deftigem Gebäck etc. (Liste am MRC oder kurze Email an Uta)

Der MRC freut sich sehr über eure Mithilfe!

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar

Miltenberger Ruderclub auf Erfolgskurs

Die 50. Marbacher Ruderregatta war am 23./24. September Ziel der Rennmannschaft des MRC. Zum ersten Mal ging nicht nur das Rennteam der Kinder an den Start, sondern auch zwei Crews aus dem Erwachsenenrudern.

 

Bei schönstem Herbstwetter bot der Neckar beste Bedingungen zum Rudern.
Die Kindermannschaft, die in den letzten beiden Jahren von Christiane Frankenberger-Bube und Uta Zeug-Lummel sanft ans Rennrudern herangeführt wurde, ist mittlerweile technisch und konditionell auf gutem Niveau. So konnten am Samstag Franca Bube im Einer, Julia Kärgel/Charlotte Legler, sowie Sinia Tutzer/Neela Lummel ihre Rennen im Doppelzweier für sich entscheiden. Margarete Schneider erreichte im Einer und Elena Zeitler/Isabella Lenz im Doppelzweier den Silberplatz.
Der Doppelvierer mit Julia Kärgel, Sinia Tutzer, Elena Zeitler und Isabella Lenz erkämpfte sich gegen starke Gegnerinnen aus Marbach und Nürtingen Platz drei, so wie auch der Doppelzweier mit Franca Bube und Margarete Schneider.

Zum ersten Mal startete der Masters Doppelvierer mit Gerhard Riegel, Jürgen Schmitt, Michael Lummel und Gerald Betzwieser. Die Männer trainieren erst seit dieser Saison miteinander im Rennboot. Sie boten ein kraftvolles Rennen, mussten sich aber ihren sehr erfahrenen Gegnern aus Waiblingen geschlagen geben.

Am Sonntag gab es noch einmal erste Plätze für Neela Lummel im Einer und mit ihrer Partnerin Sinia Tutzer im Doppelzweier. Auf den zweiten Platz ruderten an diesem Tag Franca Bube im Einer und die Doppelzweier mit Julia Kärgel/Charlotte Legler und Elena Zeitler/Isabella Lenz. Auch der Doppelvierer mit Julia Kärgel, Margarete Schneider, Isabella Lenz und Sinia Tutzer durfte sich über die Silbermedaille freuen.

Ein Nostalgie Rennen war der Mixed Doppelvierer mit Frank Mayer, Christiane Frankenberger-Bube und Uta Zeug-Lummel, die zusammen mit ihrem ehemaligen Trainer aus Jugendzeiten, Gerhard Riegel, ins Boot stiegen. Die Gegner aus Heidelberg entpuppten sich zum Teil als ehemalige Weltmeisterschaftsruderer, die erst vor drei Wochen bei der Senioren WM in Slowenien starteten. Das Rennen war packend bis zum Schluss. Mit nur 2 Sekunden Vorsprung gewann die Heidelberger Crew.

Marbach hat gezeigt, dass der MRC wieder im Aufwind ist. Die sportliche Arbeit mit den Kindern, aber auch die zahlreichen Kurse für Erwachsene lohnen sich. Der MRC hat das Glück, eines der schönsten Ruderreviere in Süddeutschland nutzen zu können und bietet somit beste Voraussetzungen für die neue Trendsportart Rudern.

Veröffentlicht unter Regattasport | Hinterlasse einen Kommentar

Mainfest – Mainfest – Mainfest – Mainfest – Mainfest – Mainfest – Mainfest- Mainfest – Mainfest

Liebe Ruderfreunde,

am kommenden Wochenende findet wieder das Mainuferfest statt.

Im vergangenen Jahr haben wir eine kleine Regatta durchgeführt.
In diesem Jahr möchten wir eine Auffahrt bzw. Bootsparade durchführen.
So ähnlich wie beim Mittsommerrudern nur etwas geplanter und koordinierter.

Wir zeigen alles, was die Bootshalle hergibt. Achter, Vierer, Zweier und Einer

Es ist sehr wichtig, dass wir uns am Fest präsentieren, da wir schon sehr viel von der Stadt Miltenberg als Verein profitiert haben. Das heißt, möglichst viele unterschiedliche Bootsgattungen und Altersgruppen auf dem Main!!!

Vom Anfänger bis zum Rennruderer möchten wir alles zeigen.
Michael wird moderieren und einige Dinge zum Verein und Rudersport sagen.

Nun die Fakten:

· Treffpunkt am Sonntag ganz pünktlich um 13.30 Uhr am MRC

· wenn möglich im Vereinstrikot oder einfarbig

· zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr müssen wir an der Promenade vorbeirudern

· last but not least ihr müsst euch dieses Mal wirklich bei mir anmelden,
da wir die Parade  vorher genau planen (utazeug@hotmail.com)

Also auf geht`s, ran an die Skulls und Riemen! Unterstützt euren Verein!

Viele Grüße! Uta

Veröffentlicht unter Clubevents, Freizeitrudern, Regattasport | Hinterlasse einen Kommentar