Corona-Saison – Für den Miltenberger Ruder-Club heißt das nun . . .

Hallo liebe Ruderer und Ruderinnen,

wie Ihr sicher aus der Presse erfahren habt, ist seit Montag die Ausübung von „individuellem Einzelsport“ wieder erlaubt.

Dies gilt auch für unseren Rudersport.

Es gibt aber gewisse Einschränkungen, Stand heute ist dieser:

  • Der Betrieb von Sporthallen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzung bleibt verboten.

Erlaubt ist:

  • Ausübung an der frischen Luft
  • Sport im öffentlichen Raum oder Freiluft Sportanlage
  • Ausübung allein oder in kleinen Gruppen (bis zu 5 Personen)
  • Kontaktfreie Durchführung
  • Keine Nutzung von Umkleide und Dusche
  • Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
  • Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zur Anlage
  • Keine Nutzung von Gemeinschaftsräumen
  • Keine besondere Gefährdung von anderen Personen durch Aufnahme des Trainingsbetriebes
  • Keine Zuschauer

Dabei ist zu beachten;

  • Allgemeines Abstandsgebot (1,5 m)
  • Vereinsräume sind geschlossen zu halten
  • Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig Sporthallen, Sportplätze, Sportanlagen oder Sporteinrichtungen betreibt oder nutzt!
  • Dies Verordnung gilt vom 11 Mai bis zum Ablauf des 17. Mai 2020

Für den Rudersport ergibt sich auf Empfehlung des BRV daher folgendes:

  • Für den Breitensport ist das Rudern nur im Einer
  • oder im Zweier, wenn aus gemeinsamer Hausgemeinschaft gestattet.
  • Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen
  • Toiletten dürfen benutzt werden, da diese nicht zur Umkleide gehören

Für den Miltenberger Ruder-Club heißt das nun :

  • Am kommenden Samstag wird die Pritsche eingesetzt
  • Rudern ist nur für Geübte im Einer erlaubt
  • Zweier dürfen in häuslicher Gemeinschaft gefahren werden.
  • Wer rudern möchte, muss sich in der Whats-App -Gruppe „Rudern MIL“ anmelden. Wer noch nicht aufgenommen ist meldet sich bitte bei Christiane Frankenberger-Bube.
  • Zwischen den einzelnen Ruderer/innen muss ein zeitlicher Abstand von 15 Minuten eingehalten werden. Keine „Rudelbildung“!
  • Umziehen am Bootshaus ist nicht möglich, Ihr müsst in Sportkleidung kommen, Boot und Skulls raustragen, auf Wasser gehen.
  • Die Boote werden nach dem Rudern nur abgespritzt, Bootslappen sollen nicht benutzt werden.
  • Die Skulls sind nach dem Rudern zu desinfizieren (Mittel steht bereit)
  • Das Gelände ist sofort wieder zu verlassen.
  • Auf dem Gelände muss Mund/Nasenschutz getragen werden. 
  • Es ist nicht erlaubt einen Vierer auf Lücke zu fahren!
  • Die Benutzung des Kraftraumes ist weiterhin verboten!
  • WICHTIG: Jeder Fahrt im Fahrtenbuch eintragen!

Diese Regeln gelten ab sofort. 

Sobald von offizieller Seite eine Änderung erfolgt, werden wir diese sofort an Euch weitergeben.

Für die Vorstandschaft

Michael Dümler

Veröffentlicht unter Clubevents, Freizeitrudern, Regattasport | Hinterlasse einen Kommentar

Jeder steht in den Startlöchern und wartet auf den Startschuss – vielleicht klappt es ab nächster Woche :-)

Hallo an alle,

unsere Saison war bis jetzt eigentlich noch keine.

Jeder steht in den Startlöchern und wartet auf den Startschuss, dass wir endlich wieder aufs Wasser gehen können.

Laut unserem Landesvater Herrn Söder soll dies ab nächster Woche wieder möglich sein.

Wie soll das Ablaufen?

Welche Boote mit wieviel Besatzung dürfen auf Wasser?

Ist die Anzahl der Ruderer am Bootshaus zu begrenzen?

Was für Hygienemassnahmen müssen getroffen werden?

usw. usw. ….

Viele Fragen sind da noch offen.

Am kommenden Samstag findet eine Videokonferenz der Rudervereine mit dem Bayerischen Ruderverband zu diesem Thema statt.

Erst danach wollen wir vom Vorstand die Regelungen für unseren Verein festlegen.

Bitte geduldet Euch noch eine kleine Weile bis es richtig losgeht.

Als kleine Aufmunterung habe ich aber schon einmal die Fahne am Bootshaus gehisst, um zu zeigen, dass der Verein noch lebt und das Gelände nur darauf wartet, dass wieder Leben am Verein herrscht.

Bleibt Gesund

Michael Dümler

Veröffentlicht unter Clubevents, Freizeitrudern, Regattasport | Hinterlasse einen Kommentar

Ostergruss der Vorstandschaft

Liebe Ruderkameradinnen, Liebe Ruderkameraden,

im Namen der gesamten Vorstandschaft wünsche ich Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Es ist aber ein völlig anders Ostern wie wir es kennen und eigentlich feiern.

Corona hat uns weiterhin fest im Griff.

Dies geht leider auch nicht spurlos an unserem schönen Sport vorbei. 

Bis jetzt ist die Rudersaison noch nicht eröffnet und es wird auch noch eine Weile dauern bis wir endlich wieder aufs Wasser gehen können.

Vom Deutschen und dem Bayerischen Ruderverband sind alle Veranstaltungen bis auf weiters abgesagt worden.

Die Vorsitzenden Tagung des BRV im März fand auch nicht statt. Stattdessen fand eine Videokonferenz statt.

Eines der Hauptthemen war, wie zu erwarten, auch der Umgang mit der Coronakrise in den Vereinen.

Es sieht weiterhin so aus, dass es keine Veranstaltungen in und an den Bootshäusern geben darf. 

Unser erster Arbeitseinsatz am 25. April und das Anrudern am 03. Mai finden also, Stand heute,  nicht statt.

Vielleicht werden die staatlichen Regelungen nach den Osterferien ja etwas gelockert, so dass der Ruderbetrieb starten kann.

Sobald dies möglich ist wird die Pritsche ins Wasser gelassen und wir können unser Ruderrevier wieder genießen.

Ich bitte Euch um Verständnis und wünsche ich Euch allen noch eine gute Zeit, bleibt gesund und freut Euch auf die hoffentlich bald beginnende Saison.

Michael Dümler                

1. Vorsitzender

pastedGraphic.png

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

+ + + Training in Halle und Kraftraum bis auf weiteres eingestellt + + +

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Das Jahr 2020 im MRC

MRC_Termine 2020

 

Veröffentlicht unter Clubevents, Freizeitrudern, Regattasport, Wanderrudern | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht vergessen – Jahreshauptversammlung 7.2.2020

 

Einladung_JHV2020

 

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar

Saisonabschluss der Rennrudermanschaft des Miltenberger Ruder-Clubs bei der 57. Kurzstrecken Regatta Bad Waldsee

Der Ruderverein Waldsee 1900 veranstaltete am Wochenende vom 28. auf den 29. September 2019 zum 57. Mal die alljährliche Kurzstreckenregatta auf dem Stadtsee in Bad Waldsee. Die Kinder U 15 und Juniorinnen U 17 des Miltenberger Ruder-Clubs nahmen erfolgreich daran teil und verbrachten mit knapp 450 Sportler aus 39 verschiedenen Vereinen zwei sportliche Tage.

Am Samstag, den 28. September startet die Regatta um 11 Uhr bei herrlichem Sonnenschein aber relativ kühlen und starken Wind auf dem Wasser.
Der Jungen-Doppelvierer mit St. des MRC, 13 + 14 Jahre, Leistungsklasse III, mit Hannes Kärgel, Samuel Druckmiller, Jonas Druckmiller, Laurentius zu Löwenstein und Steuerfrau Elena Zeitler behaupteten sich gegen den Ruderverein Bregenz und erreichten nach dem Schweinfurter Ruder-Club das Ziel mit einem guten zweiten Platz.
Zum ersten mal gemeinsam starteten Anna Eilbacher und Antonia Dümler im Doppelzweier, 12 + 13 Jahre, LK III. Die beiden Rudererinnen eroberten sich den ersten Platz gegen zwei Bote des Ruderclubs Kreuzlingen/Schweiz.
Der Lgw.-Jungen-Einer, 13 Jahre, LK III, mit Laurentius zu Löwenstein und der Jungen-Doppelzweier, 13 + 14 Jahre, LK III den Brüdern Jonas und Samuel Druckmiller, sowie der Juniorinnen Doppelzweier ,U17, LK III, mit Julia Kärgel und Elena Zeitler konnten Ihre Leistungen zur letzten Regatta im Sommer steigern, und erkämpften sich in dem breit aufgestellten, starken Feld vierte Plätze.
Am zweiten Regattatag ruderten Antonia Dümler und Anna Eilbacher im Doppelzweier ein spannendes, knappes Rennen gegen das Boot des RC Kreuzlingen/Schweiz und erreichten mit nur 0:00.40 Minuten Abstand den zweiten Platz.
Insgesamt waren alle Aktiven und die Trainerin zufrieden mit den erzielten Leistungen und alle hatten ein wunderschönes und erfolgreiches Herbstwochenende.

Veröffentlicht unter Regattasport | Hinterlasse einen Kommentar

26. Oktober 2019 Arbeitseinsatz · 27. Oktober 2019 Abrudern.

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar

Miltenberger Ruder-Club auf Wanderfahrt von Bamberg nach Schonungen

Historische Schleuse in Bamberg

Fast 20 Mitglieder des MRC sind bei schönstem Spätsommerwetter zu einer Ruder-Wanderfahrt aufgebrochen.
Nachdem schon am Vortag der Bootsanhänger mit den Ruderbooten, den zugehörigen Skulls und allen weiteren Notwendigkeiten gemeinsam beladen wurde, konnte am Freitagnachmittag pünktlich Richtung Bamberg gestartet werden.
Die Bamberger Rudergesellschaft stellte ihr Bootshaus für die Übernachzung zur Verfügung. Dort wurden auch gleich die Boote startklar gemacht, um am nächsten Morgen schon frühzeitig mit zwei Doppel-Vierern und einem Doppel-Dreier auf der Regnitz zu starten. Herr Müller von der Bamberger Rudergesellschaft leitete uns durch die historische, handbetriebene Schleuse im Ludwig-Main-Donau-Kanal. Mit Blick auf das Alte Rathaus und „Klein-Venedig“ passierten wir Bamberg fast reibungslos, um danach auf dem Main weiter bis Dippach zu rudern. Der „Landdienst“ erwartete uns dort mit einem leckeren Vesper und Getränken.
Weiter ging es mit den neu besetzten Booten, vorbei an wunderschönen Ufern, zum Zielort Sand am Main.
Nach einem geselligen Abend und Übernachtung in einem Gasthaus starteten wir bei herrlichem Wetter Richtung Schweinfurt. Eine lange Etappe wurde bewältigt und nach einer liebevoll zubereiteteten Stärkung in Theres ging es auf der letzten Etappe weiter zu unserem Zielort Schonungen, wo wir uns in einem Café mit Kuchen und Eis belohnten.
Gemeinsam wurden danach die Boote aufgeladen, um voller neuer Eindrücke und Erfahrungen, mit einigen Blasen an den Händen, die Heimfahrt anzutreten.
In Rekordgeschwindigkeit wurden zuhause noch alle Boote abgeladen und aufgeriggert, damit sie am nächsten Tag dem laufenden Ruderbetrieb wieder zur Verfügung standen.
Die begeisterten Ruderer waren sich einig, dass auch im nächsten Jahr eine Ruder-Wanderfahrt stattfinden soll.

Veröffentlicht unter Wanderrudern | Hinterlasse einen Kommentar

HEUTE – Mittsommer Rudern ab 18 Uhr am MRC Gelände

duemler-baugeschaeft@t-online.de oder utazeug@hotmail.com

 

Veröffentlicht unter Clubevents | Hinterlasse einen Kommentar