Der MRC hat einen „Bufdi“

 

Mit dem 01. September 2016 beginnt Peter Wild aus Miltenberg seine Beschäftigung beim Miltenberger Ruder-Club von 1900 e.V. als Bundesfreiwilligendienstleistender (kurz Bufdi).  Peter hat in diesem Jahr am Johannes-Butzbach-Gymnasium sein Abitur gebaut und wollte unbedingt eine Grundausbildung zur Organisation im Sport beim MRC antreten. Schon vor Jahren kam er mit der JBG-Gruppe „Sport nach 1“ zum Rudern und lernte bei Oberstudienrätin Uta Zeug unseren Sport kennen.

So traf es sich, dass die Bemühungen des MRC durch Verhandlungen mit dem Deutschen Ruderverband einerseits und dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben andrerseits schließlich von Erfolg gekrönt waren. Nach einem umfangreichen Papierkrieg dürfen wir nun Peter bei uns für ein Jahr anstellen.

Neben der abendlichen Präsenz zu den allgemeinen Ruderzeiten wird Peter auch das Schulrudern von Gymnasium, Realschule und Mittelschule aktiv begleiten. Außer etlichen Terminen zur Aus- und Weiterbildung – auch im praktischen Rudern – wird Peter seine Ausbildung zum Trainer-C in Ratzeburg absolvieren. Hierzu drücken wir ihm schon heute die Daumen, dass er im „Mekka“ des Rudersports erfolgreich sein wird.

Peter wird sich bei den verschiedenen Rudergruppen auf unserem Bootsplatz selbst persönlich vorstellen und auch seine Hilfe anbieten.

Wir wünschen Peter viel Spass beim MRC und eine harmonische Zusammenarbeit.

 

Ludwig Martin Büttner

Dieser Beitrag wurde unter Clubevents, Freizeitrudern, Regattasport, Schulrudern, Wanderrudern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.