Schulrudern

 

Ruderriege am JBG

Schulrudern hat am Johannes Butzbach Gymnasium eine lange Tradition. Vor allem in den 80er Jahren waren immer wieder Boote mit großem Erfolg beim Bundesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

Zu Beginn des Schuljahres können jeweils ca. 15 Schülerinnen und Schüler Rudern in Form eines Wahlunterrichts belegen. Bis zu den Herbstferien lernen die Anfänger dann die Grundlagen des Ruderns. Dank der Mithilfe der Fortgeschrittenen, die immer fleißig beim Steuern und der Ausbildung helfen, haben alle bis zu den Herbstferien das Rudern zumindest in der Grobform erlernt. Ab November begeben wir uns in den „Winterschlaf“. Das heißt aber nicht, dass wir auf der faulen Haut liegen. Einmal pro Woche ist Fitnesstraining in der Turnhalle angesagt, um an der Kondition zu arbeiten. Nach den Osterferien kann die Gruppe es dann kaum erwarten, endlich wieder auf Wasser zu gehen, um den Feinschliff zu bekommen. Dies ist auch die Zeit, in der sich langsam herauskristallisiert, welche Bootsbesetzungen zum Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ in München Ende Juli fahren. Dies ist ein wirklich tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Mal „Olympialuft“ an der Regattastrecke der Olympischen Spiele von 1972 schnuppern! 2011 konnten wir sogar schon einen sehr guten dritten Platz im Doppelvierer der Jungen II erringen.